Kontakt

 

image+object-data

art & sciences-concept.

MÜNCHEN // ESSEN

T (089) 4 48 24 55
www.art-sciences.de
MAIL office[at]art-sciences-concept.de

 

cooperative
image+object-data

 

art & sciences-concept.
MÜNCHEN // ESSEN

enobis GmbH
BOCHOLT


& PROJEKTPARTNER

image & object-data
iod_Info_2014_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.9 KB

image+object-data

Lösungen für Sammlungsmanagement, Objekt- und Bilddatenverwaltung, ePublikation und Vernetzung im www

 

 

Mit gleichermaßen kunst-, kultur-/ bildwissenschaftlichen wie informationstechnisch ausgerichteten Arbeitsschwerpunkten können wir an der Nahtstelle zwischen fachspezifischen Anforderungen von universitären und kulturellen Einrichtungen, Museen, Museumsnetzwerken und Archiven und der technischen Realisierung von Sammlungsmanagement-Systemen weitreichende Unterstützung bieten.

 

Wir verstehen uns als  

 

VERMITTLER eigen entwickelter, modularer Sammlungsmanagement- und Datenverwaltungs-Systeme, die aus der Praxis langjähriger Entwicklungsarbeit und Zusammenarbeit mit universitären, kulturellen Einrichtungen, Museen und Verlagen hervorgegangen sind:

 

PARTNER FÜR DIE KOOPERATIVE Weiter- und Neuentwicklung fach- und anwendungsbezogener Systeme für Sammlungsmanagement, Objektdaten-/ Bildverwaltung und ePublikation, für Webmuseen und institutionsübergreifende Netzwerke im www 

 

BERATER in allen Fragen fachbezogener und technisch plausibler Datenverarbeitung und ePublikation an allen Objektdaten und Bild verwaltenden universitären Instituten, Forschungsnetzwerken, kulturellen Einrichtungen, Museen und Archiven

 

Wir sind der Überzeugung, dass die Sicherheit, Nachhaltigkeit und Transparenz von Datenverwaltungs- und Sammlungsmanagement-Systemen insbesondere in öffentlichen Einrichtungen durch die fachgerechte Weiterentwicklung von webbasierten Open-Source-Anwendungen gewährleistet werden kann.

 

Für die Anwender ergeben sich daraus große Vorteile:

  • Webbasierte Systeme ermöglichen die Auslagerung von Quelldaten, die dezentrale Datenerfassung und Bearbeitung sowie direkte Webausgabe ausgewählter Informationen
  • Die fach- und anwendungsadäquate Konfiguration und Einrichtung der Systeme ist wesentlich kostengünstiger als komplette Neuentwicklungen
  • Nach einmaliger Konfiguration und Systemeinrichtung fallen keine Zusatzkosten an
  • Einmal digitalisiert und verarbeitet, können die Daten jeder Zeit und von jedem Programmierer in veränderte Strukturen oder andere Datenverarbeitungs-Systeme überführt werden
  • Auf der Basis einer solchen Systemanlage sind die Anwender weder für Update-Routinen, noch spezielle Systemerweiterungen an einen speziellen Anbieter gebunden